Neubau Bahnhofsareal mit Einkaufshaus

Bahnhofsareal Ditzingen

Die Flächen der bebauten Region befinden sich überwiegend im Eigentum der Stadt Ditzingen und der Deutschen Bahn AG. Seit 2008 arbeitet die Stadt Ditzingen an der Neustrukturierung des Areals. Mit dem Beginn der Neustrukturierung der Stadt Ditzingen wurde in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs von einer Fläche von circa 4000 Quadratmetern ein Einkaufszentrum mit zwei darüber liegenden Parkebenen, sowie einem dreigeschossigen Büro- und Geschäftsgebäude gebaut. Im Bereich des Bahnhofs neben den Neubauten ist auch der neue Zentrale Omnibusbahnhof entstanden. Somit hat die Stadt ihre Ziele verfolgt und eine bessere Mobilität geschaffen.

Aufgabenstellung an Integral

Aus Aluminium Lamellen hat Integral die Fassadenverkleidung für das Parkhaus über zwei Geschosse hin entwickelt. Insgesamt wurden für 2000 Quadratmeter 10 000 Lamellen gefertigt und montiert. Bedenklich für die Monteure war der Sicherheitsabstand zwischen Neubau und Bahnschienen die zu diesem Zeitpunkt noch nicht durch einen Zaun getrennt waren. Das Bahnhofsareal Ditzingen brachte ein Auftragsvolumen von einer viertel Million ein.

Auftraggeber:
Geiger Schlüsselfertigbau
GmbH & Co. KG
Bauleitung:
Geiger Schlüsselfertigbau
GmbH & Co. KG
Architekt:
Lieb + Lieb Architekten BDA
Auszuführende Arbeiten:
  • Blechbrüstung
  • Treppen + Stahlbau
  • Treppengeländer